Archiv der Kategorie: 16

Klinisches Studienzentrum der Dresdner Uni-Kinderklinik nimmt seine Arbeit auf

Mon, 29 Jan 2018 11:20:00 GMT

In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden nimmt am heutigen Montag (29. Januar) das „Studienzentrum Pädiatrie“ seine Arbeit auf. Im neuen Zentrum betreut ein Team die Kinder weiter, bei denen ein erhöhtes Risiko festgestellt wurde, Typ-1-Diabetes zu entwickeln. Bei dieser Form des Diabetes zerstört das körpereigene Immunsystem die insulinproduzierenden Betazellen der Bauchspeicheldrüse. Im Rahmen der gleichzeitig mit dem Zentrum startenden Präventionsstudie „POInT“ werden Kinder vorbeugend behandelt, die an der Freder1k-Studie teilgenommen haben und bei denen ein erhöhtes Risiko für Typ-1-Diabetes nachgewiesen wurde.

http://idw-online.de/de/news688245

Mit neuer Suchtambulanz für Kinder und Jugendliche mildert Dresdner Uniklinikum Versorgungsdefizit

Fri, 26 Jan 2018 10:13:00 GMT

Mit einer Spezialambulanz für Suchterkrankungen spezialisiert die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden ihr Therapieangebot weiter. Zum Jahresbeginn 2018 starten im Rahmen des Ambulanzbetriebs Gruppentherapien für zwei unterschiedliche Zielgruppen: Ein Angebot richtet sich an suchterkrankte Minderjährige, ein weiteres an deren Angehörige. Die neue Spezialambulanz ist der erste Schritt, ein für ganz Ostsachsen bestehendes Versorgungsdefizit abzumildern.

http://idw-online.de/de/news688149

Uniklinikum Dresden baut mit neuem Spezialisten Thoraxchirurgie aus

Wed, 24 Jan 2018 08:34:00 GMT

Seit Beginn dieses Jahres leitet Privatdozent (PD) Dr. Michael Schweigert den Bereich Thoraxchirurgie der Klinik für Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden. Der Wechsel des erfahrenen Chirurgen ans Uniklinikum ist mit dem Ausbau des bisherigen Teams der Chirurgie des Brustkorbs verbunden. Der Spezialist setzt auf roboterassistierte Chirurgie bei Operationen im Brustkorb und nutzt verstärkt minimalinvasive OP-Verfahren. Zudem bringt PD Dr. Michael Schweigert seine Expertise in das neu gegründete Ostdeutsche Lungen­zentrum (ODLZ) ein.

http://idw-online.de/de/news687983

Psychotherapeutische Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche eröffnet

Thu, 25 Jan 2018 09:09:00 GMT

Seit wenigen Tagen gibt es am Institut für Psychologie der Universität Leipzig neben der psychotherapeutischen Hochschulambulanz für Erwachsene auch eine spezielle Ambulanz für Kinder und Jugendliche. Sowohl Einzelsitzungen mit dem Kind, als auch gemeinsame Gespräche mit Eltern oder weiteren Bezugspersonen werden je nach Bedarf und Zielsetzung angeboten.

http://idw-online.de/de/news688066

„Forschung hilft“ – Stiftung an der JMU fördert Krebsforschung

Tue, 12 Dec 2017 10:22:00 GMT

Der Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.“ hat eine Stiftung zur Förderung der Krebsforschung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) eingerichtet.
Aufbauend auf die hohe Resonanz der Crowdfunding-Kampagne „Dein Immunsystem wird Deine Waffe gegen Krebs“ richtet der Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.“ nun eine Stiftung zur Förderung der Krebsforschung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) ein. Die Unterschriften zur Gründung der Stiftung mit einem Stiftungskapital von 100.000 Euro erfolgten am Montag im Senatssaal der JMU in Würzburg.

http://idw-online.de/de/news686290

Bauchchirurgen des Dresdner Uniklinikums gehen mit neuem „da Vinci“ in die Offensive

Mon, 25 Sep 2017 11:29:00 GMT

Seit einem Monat steht den Operateuren der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie (VTG) des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden mit dem „da Vinci Xi“ das neueste Modell dieses OP-Robotersystems für minimal-invasive Operationen zur Verfügung. Dank des zusätzlich angeschafften Geräts – in den vergangenen Jahren nutzte die VTG gemeinsam mit den Kliniken für Urologie sowie für Frauenheilkunde und Geburtshilfe das System „da Vinci Si“ – können die Bauchchirurgen nun jährlich 200 roboterassistierte Operationen vornehmen. Bisher waren es 50. Dank der erweiterten Kapazität baut die Klinik ihr OP-Spektrum weiter aus.

http://idw-online.de/de/news681669