Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V., Medizin – Kommunikation, 21.12.2016 13:41
Berlin – Mit neuem Logo und modernem Design präsentiert sich die neue Internetpräsenz der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e. V. (DGP). Unter www.pneumologie.de finden Fachärzte und Interessierte Leitlinien, Stellungnahmen, Preis-ausschreibungen und Fortbildungsangebote der Fachgesellschaft. Mit der neuen Homepage möchte die DGP ihre wichtigsten Themen und Aufgaben rund um Wissenschaft, Forschung, Fortbildung und Nachwuchs noch stärker als bisher nach außen kommunizieren. Einen wich-tigen Schwerpunkt bildet der Jahreskongress der DGP, der vom 22. bis 25. März in Stuttgart stattfindet.
„Wir haben die Struktur der Homepage von Grund auf geändert und die Navigation benutzerfreund-licher gestaltet, sodass Besucher schneller zu den Inhalten finden, die sie suchen“, sagt DGP-Präsident Professor Dr. med. Berthold Jany. Zu den beliebtesten Seiten mit den Veranstaltungsterminen, Fortbildungsangeboten und Informationen zum Kongress gelangen die Nutzer gleich über die Startseite. Viel Arbeit wurde in einen aufwendig programmierten Veranstaltungskalender investiert. Per Klick können Veranstaltungstermine bequem dem eigenen elektronischen Kalender hinzufügt werden.
Auch den Homepagebereich, der speziell für den Nachwuchs vorgesehen ist, hat die DGP ausgebaut: Hier können sich angehende Mediziner umfangreich über die Weiterbildung zum Facharzt für Pneumologie informieren. Neu ist die Rubrik „Paper of the Month“, in der aktuelle Veröffentlichungen aus wissenschaftlichen Fachzeitschriften präsentiert werden, an denen Mitglieder der DGP mitgewirkt haben. Ein Link auf der Startseite bringt die Besucher zum Kompetenznetzwerk WeanNet. Dort finden sie eine Übersicht aller von der DGP zertifizierten Weaningzentren in Deutschland, in denen Patienten von der Beatmungsmaschine entwöhnt werden.
Über die Startseite der neuen Homepage gelangen Besucher direkt auf die Webseite des DGP-Kongresses, die 2017 noch im alten Design erscheinen wird. Die 58. Jahrestagung der DGP findet vom 22. bis 25. März im Internationalen Congresscenter der Messe Stuttgart statt. Mit Blick auf die aktuellen Sparmaßnahmen im Gesundheitssystem haben die Kongresspräsidenten Professor Martin Hetzel und Professor Martin Kohlhäufl das Thema „Qualität und Wirtschaftlichkeit“ auf die Agenda gesetzt. Weitere Themen sind die aktuelle Feinstaubbelastung, neue Behandlungsmöglichkeiten bei Lungenkrebs, Tabakprävention und -entwöhnung sowie Differenzialdiagnostik bei Asthma. Journalisten können sich über die Kongress-Pressestelle der DGP kostenfrei akkreditieren.
Terminhinweis:

58. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)

22. bis 25. März 2017

Internationales Congresscenter, Messe Stuttgart

Flughafenstraße/Flughafen, 70629 Stuttgart

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft – idw – Pressemitteilung