Fri, 08 Sep 2017 14:52:00 GMT

Für die anwendungsnahe Lebensmittelforschung gibt es gute Nachrichten: Auf der Jahrestagung des Forschungskreises der Ernährungsindustrie e.V. (FEI) vom 4.-6. September in Hohenheim präsentierte FEI-Geschäftsführer Dr. Volker Häusser für das Jahr 2016 eine Förderbilanz auf Spitzenniveau. Der FEI koordinierte im vergangenen Jahr 118 Projekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) – das ist ein neuer Rekord. Die Projekte wurden mit einem Gesamtvolumen von 44,3 Mio. Euro gefördert; gegenüber dem Jahr 2015 entspricht das einem Zuwachs von fast 3 Prozent.

http://idw-online.de/de/news680740