Fri, 08 Feb 2019 09:48:00 GMT

Das Interesse an medizinischer Forschung wecken, Über- und Unterversorgung in der Behandlung von Patienten eindämmen, Herausforderungen des demographischen Wandels und Multimorbidität angehen: Das sind einige der Fokusthemen, die die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) bis zum Jahr 2025 verstärkt bearbeiten möchte. Das aktuelle Positionspapier und die darin beschriebenen Herausforderungen für Medizin und Wissenschaft stellte der Vorsitzende der Fachgesellschaft, Professor Dr. med. Claus Vogelmeier, bei der heutigen Pressekonferenz der DGIM in Berlin vor.

http://idw-online.de/de/news710304