Wed, 06 Mar 2019 11:51:00 GMT

Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaftsakademien der G20-Staaten haben heute in Tokio (Japan) Empfehlungen zur späteren Beratung beim diesjährigen G20-Gipfel an den japanischen Premierminister Shinzō Abe übergeben. Das Papier mit Empfehlungen zur Verbesserung des Meeresschutzes wurde gemeinsam von den Wissenschaftsakademien der G20-Staaten unter Federführung des japanischen Wissenschaftsrates erarbeitet. Das G20-Gipfeltreffen findet am 28. und 29. Juni in Osaka (Japan) statt.

http://idw-online.de/de/news711623