Tue, 11 May 2021 10:03:00 GMT

Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte dürfen ab sofort Erwachsene mit den Corona-Impfstoffen von AstraZeneca und Johnson & Johnson impfen, ohne Priorisierungsvorgaben bei der Impfreihenfolge beachten zu müssen. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V.(DGIM) und der Berufsverband Deutscher Internisten e.V.(BDI) begrüßen diese Entscheidung. Gleichzeitig fordern beide Organisationen, die Versorgung von Haus- und Facharztpraxen mit den übrigen zugelassenen Impfstoffen anderer Hersteller zu verbessern und bürokratische Vorgaben abzubauen. Denn um möglichst viele Menschen so schnell wie möglich vor COVID-19 zu schützen, müssten vermeidbare Aufwände für Arztpraxen deutlich reduziert werden.

http://idw-online.de/de/news768584