Tue, 26 Feb 2019 11:24:00 GMT

(Berlin, 22. Januar 2019) Versorgungsatlas untersucht zeitliche Entwicklung der Erkrankungshäufigkeit und regionale Unterschiede. Im Jahr 2017 wurden bundesweit etwa 2,5 Mio. gesetzlich krankenversicherte Patienten wegen einer Herzinsuffizienz ambulant medizinisch betreut. Seit 2009 nahm der Anteil der Betroffenen unter allen gesetzlich Versicherten von 2,9 % auf 3,4 % zu. Dies entspricht einem Anstieg von rund 400.000 Fällen.

http://idw-online.de/de/news711193