Thu, 01 Feb 2018 10:00:00 GMT

Vögel optimieren Energieverbrauch mit Körpertemperatur und Herzschlagrate
Freilebende Graugänse passen ihre Körpertemperatur und Herzschlagrate an die jahreszeitlichen Erfordernisse an und optimieren so ihre Energiebilanz. Diese Forschungsergebnisse publizieren Claudia Wascher und Kurt Kotrschal von der Konrad Lorenz Forschungsstelle der Universität Wien, sowie Walter Arnold von der Veterinärmedizinischen Universität Wien aktuell in „Scientific Reports“. Im Winter „sparen“ die Tiere ihre Energiereserven, um diese dann vor allem in die Fortpflanzung zu „investieren“.

http://idw-online.de/de/news688488