Tue, 23 Jan 2018 11:23:00 GMT

Das Herz bezieht seine Energie vorrangig aus Fettsäuren. Stellt sich der Stoffwechsel jedoch auf andere Energiequellen um, kann Herzinsuffizienz die Folge sein, wie Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum und der Universität Heidelberg jetzt entdeckt haben. Das unterstreicht nicht nur die Rolle des Stoffwechsels bei Herzinsuffizienz. Die Erkenntnisse sind auch für den Einsatz bestimmter Krebsmedikamente von Bedeutung.

http://idw-online.de/de/news687944