Wed, 20 Sep 2017 09:20:00 GMT

25 Jahre DGPM:
Fachliche Herausforderungen durch neue Patientengruppen, Mangel an Reha-Plätzen und Ökonomisierungsdruck

Berlin – Die Psychosomatische Medizin steht seit Jahrzehnten in der Medizin, aber auch innerhalb der Gesellschaft für einen Einbezug der seelischen und sozialen Lebensbedingungen in das Verständnis von Gesundheit und Krankheit. Rund 10.000 Betten für stationäre Patienten und eine wachsende Zahl tagesklinischer Behandlungsplätze sowie hochdifferenzierte konsiliarische und ambulante Behandlungsangebote in Deutschland spiegeln die in den letzten Jahrzehnten enorm zugenommene Bedeutung des Fachgebietes wider.

http://idw-online.de/de/news681380