Tue, 06 Nov 2018 13:50:00 GMT

„Responsibilisation“ beschreibt allgemein die Übertragung von behördlicher Verantwortung an Individuen, denen eine aktive und tragende Rolle in der Problembewältigung gegeben wird. Dies umfasst die diskursive Neufassung sozialer und ökologischer Risiken und Probleme wie Klimawandel, Krankheit, Armut oder Arbeitslosigkeit nicht als Verantwortungsbereiche des Staates, sondern als Fragen der individuellen „Vorsorge“. Rozbeh Asmani und Ale Bachlechner wählen komplementäre Strategien, um sich mit aktuellen Fragestellungen nach sozialer und ökologischer Verantwortung künstlerisch auseinanderzusetzen. Ihre Arbeiten werden jetzt in Düsseldorf gezeigt: Die Vernissage ist am 9. November 2018, 19 Uhr.

http://idw-online.de/de/news705447