Thu, 28 Sep 2017 12:40:00 GMT

Die gemeinsam vom Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden und der Medizinischen Fakultät der TU Dresden getragene Stiftung Hochschulmedizin Dresden zieht anlässlich des diesjährigen Alumni- und Stiftungstags, der am Sonnabend, dem 30. September, stattfindet, eine positive Bilanz. Seit ihrer Gründung vor fünf Jahren hat die Stiftung rund 2,3 Millio¬nen Euro an Spenden eingeworben. Davon wurden bereits 1,6 Millionen Euro ausgezahlt, um insgesamt 160 Vorhaben zu unterstützen. Fördergelder erhielten bisher rund 100 Projekte im Bereich der Kranken¬versorgung, 32 in der Forschung sowie 27 in der Lehre.

http://idw-online.de/de/news681923