Wed, 30 Jan 2019 11:00:00 GMT

Bei der ersten gemeinsamen Handball-Weltmeisterschaft der Männer haben Dänemark und Deutschland organisatorisch vieles richtig gemacht. Die Befragten einer Zuschauer*innenumfrage in Herning und Köln waren sich überwiegend einig, dass beide Länder viele Gemeinsamkeiten für die Austragung des Sportevents aufweisen, auch wenn einem Teil gar nicht bewusst war, dass beide Länder zusammen die WM ausrichten. Die Wahrnehmung als ein Event ist jedoch, neben dem sportlichen Erfolg der ausrichtenden Nationen, ein zentraler Erfolgsfaktor, vor allem für gesellschaftliche Wirkungen.

http://idw-online.de/de/news709754