Thu, 29 Apr 2021 13:52:00 GMT

Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen hat viele Menschen wieder mehr in die Natur gelockt. Weil beliebte Ausflugsziele in Zeiten des Lockdowns schwieriger zu erreichen sind, beginnt der „Corona-Spaziergang“ für viele direkt vor der Haustür. Auch in Frankfurt am Main ist das Interesse an Stadtgrün offensichtlich: Parks und Grünflächen sind in der Pandemie gut besucht. Forschende des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung untersuchen, inwiefern sich das Verhältnis der Stadtbewohner*innen zur Natur im Corona-Jahr verändert hat und rufen ab dem 4. Mai 2021 zu einer Citizen-Science-Aktion mit Videoclips auf.

http://idw-online.de/de/news767808