Fri, 06 Dec 2019 13:39:00 GMT

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) hat im „Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz“, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), zehn junge herausragende Wissenschaftler gekürt. Titus Brinker, Arzt und Forscher am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg, Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD) nahm am 5. Dezember in Berlin den Preis in der Kategorie „Lebenswissenschaften“ entgegen. Brinker engagiert sich insbesondere für KI-gestützte Hautkrebsdiagnostik.

http://idw-online.de/de/news728614