Wed, 12 May 2021 08:56:00 GMT

Die neu gegründete Initiative McGill-Douglas – Max-Planck-Institut für Psychiatrie International Collaborative Initiative in Adversity and Mental Health untersucht auf biologischer Ebene, wie ungünstige Lebensumstände in der frühen Kindheit das Risiko für psychische Erkrankungen im Laufe des Lebens erhöhen können. Das Hauptziel ist, die biologischen Ursachen psychischer Erkrankungen zu erforschen und dadurch deren Präventions- und Behandlungsmöglichkeiten zu verbessern. Die McGill Universität und die Max-Planck-Gesellschaft unterstützen die Initiative.

http://idw-online.de/de/news768676