Thu, 17 Oct 2019 08:57:00 GMT

In der Gesundheitsversorgung wird zunehmend auf die telemedizinische Beratung gesetzt. Dabei kommen auch Systeme zum Einsatz, die künstliche Intelligenz (KI) nutzen. Forscher der Leuphana Universität Lüneburg arbeiten jetzt gemeinsam mit dem Leipziger Unternehmen DOCYET im Verbundprojekt „Medibility“ an der Frage, wie sich das Zusammenspiel von Telemedizinern und automatisch arbeitenden Computerprogrammen, sogenannten Bots, bei der Patientenbetreuung verbessern lässt. Das auf zwei Jahre angelegte Vorhaben wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit mehr als einer halben Million Euro gefördert.

http://idw-online.de/de/news725432