Fri, 20 Sep 2019 12:00:00 GMT

Am Freitagabend startet die MOSAiC-Expedition vom norwegischen Tromsø aus in die zentrale Arktis. An Bord erforschen Wissenschaftler eine im Winter nahezu unerreichbare Region, die entscheidend für das globale Klima ist. Sie sammeln dringend benötigte Daten zur Wechselwirkung zwischen Atmosphäre, Ozean und Meereis sowie zum polaren Ökosystem in der Region um den Nordpol. Dank der Zusammenarbeit internationaler Experten hebt die einjährige Eisdrift die Klimaforschung auf ein neues Niveau. Das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung und die Universität Leipzig beteiligen sich, um zu erforschen, weshalb sich die Atmosphäre in der Arktis deutlich stärker erwärmt als in anderen Regionen.

http://idw-online.de/de/news723931