Integrierter Rettungsdienst für Notfälle an der deutsch-polnischen Grenze

Thu, 25 Jan 2018 10:25:00 GMT

Startschuss für länderübergreifendes EU-Projekt heute in Greifswald

Heute haben die Partner des deutsch-polnischen EU-Projektes „Integrierter grenzüberschreitender Rettungsdienst Pomerania/Brandenburg (InGRiP)“ in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald den Startschuss für das ambitionierte gemeinsame Vorhaben gegeben. Das Wirtschaftsministerium MV fördert das Projekt im Programm Interreg V a aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in den kommenden drei Jahren mit rund 2 Millionen Euro.

http://idw-online.de/de/news688082

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.