Fri, 17 Nov 2017 09:24:00 GMT

Die Beschäftigten in Krankenhäusern sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Dennoch fehlt in den meisten deutschen Kliniken ein systematisiertes betriebliches Gesundheitsmanagement. Der Forschungsverbund „Seelische Gesundheit am Arbeitsplatz Krankenhaus“ (SEEGEN) unter der Leitung von Prof. Harald Gündel (Ulmer Uniklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) wird untersuchen, wie die seelische Gesundheit von Beschäftigen in Krankenhäusern präventiv gestärkt werden kann. Beteiligt sind die Universitätsklinika Ulm, Heidelberg, Düsseldorf, Tübingen sowie die Universität Düsseldorf. Der Verbund wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 2,6 Mio. Euro gefördert.

http://idw-online.de/de/news684815