Fri, 08 Feb 2019 14:23:00 GMT

Drei Stipendien sind für Mediziner und Naturwissenschaftler bestimmt, die bereits Erfahrung in der hämatologischen, zellbiologischen, immunologischen oder psychoonkologischen Forschungsarbeit besitzen, an einer wissenschaftlichen Institution in Deutschland arbeiten und nicht älter als 35 Jahre sind. Für das Stipendium ist ein Förderbetrag von 41.400 Euro für ein Jahr vorgesehen. Auf Antrag und nach Evaluation durch den hochrangig besetzten Wissenschaftlichen Beirat kann das Stipendium maximal zweimal um jeweils ein weiteres Jahr verlängert werden. insendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. März 2019 (Poststempel).

http://idw-online.de/de/news710334