Wed, 20 Sep 2017 13:14:00 GMT

Hochschule meldet Lastprognoseverfahren zum Patent an

Fernwärmenetze erreichen Gesamtlängen von mehreren 100 km. Dies ist eine erhebliche Herausforderung für die optimale Versorgung der Leitungsnetze. Präzise Prognosen der zu erwartenden Fernwärmelast ermöglichen es Betreibern, benötigte Wärme besonders effizient und klimafreundlich bereitzustellen. Ein neuartiges, an der Hochschule Kempten entwickeltes Verfahren kann die Genauigkeit dieser Lastprognosen wesentlich erhöhen.

http://idw-online.de/de/news681422