Fri, 09 Nov 2018 11:23:00 GMT

Auszeichnung ging erstmals an einen deutschen Mediziner
Der George-Palade-Preis ist nach dem rumänisch-amerikanischem Medizin-Nobelpreisträger von 1974 George Emil Palade (1912-2008), dem Begründer der modernen Zellbiologie benannt. Der Preis wurde in der Vergangenheit sechsmal von der 1985 gegründeten Internationalen Pankreasgesellschaft (International Association of Pancreatology) an US-Amerikaner oder Briten für Verdienste in der Pankreasforschung verliehen.

http://idw-online.de/de/news705681