Wed, 15 Nov 2017 11:09:00 GMT

• Lebensmittel- und Agrarrecht nicht geeignet, um neue Verfahren des Geno-me Editing zu regulieren und Natur und Umwelt adäquat zu schützen
• BfN-Präsidentin warnt davor Neue Techniken aus dem Gentechnikrecht her-auszulösen

Bonn, 15. November 2017: Sind alle Pflanzen, die mit Hilfe neuer Verfahren der Genom-Bearbeitung wie CRISPR/Cas entstanden sind, als genveränderte Organismen anzusehen? Fallen sie unter das europäische Gentechnikrecht? Über diese rechtlichen Fragen wird der Europäische Gerichtshof im Frühjahr 2018 entscheiden.

http://idw-online.de/de/news684673