Thu, 07 Mar 2019 12:22:00 GMT

München – Auf der einen Seite macht der Fortschritt in der Chirurgie immer mehr möglich. Wo früher ausgedehnte Narben entstanden, sind heute oft nur kleine Schnitte erforderlich, sogar bei bösartigen Erkrankungen wie Tumoren an Speiseröhre, Darm, Magen und Leber. Auch Rücken-OPs und Kunsthüften stellen selbst für hochbetagte Patienten dank richtiger Vorbereitung häufig kein unvertretbares Risiko mehr dar. Auf der anderen Seite berichten Studien über ansteigende Burnout-Raten bei Klinikärzten. Woher rührt die totale Erschöpfung?

http://idw-online.de/de/news711710