Thu, 07 May 2020 14:47:00 GMT

Welchen Nutzen haben ältere Menschen von digitalen Sprachassistenz-Systemen, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basieren, insbesondere auch Personen mit einem Handicap? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts, das Wissenschaftler der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gemeinsam durchführen. Das Vorhaben wird von der Baden-Württemberg Stiftung über einen Zeitraum von drei Jahren mit knapp 640.000 Euro gefördert und ist Teil eines landesweiten Forschungsprogramms der Stiftung, das auf einen gemeinwohlorientierten Umgang mit KI in unterschiedlichen Lebensbereichen zielt.

http://idw-online.de/de/news747072