Wed, 27 Sep 2017 12:23:00 GMT

Das gerade gestartete Projekt LIFE AskREACH sensibilisiert europaweit Bevölkerung, Handel und Industrie für sogenannte „besonders besorgniserregende Stoffe“ in Erzeugnissen. Über eine Smartphone-App können sich Verbraucher über solche Stoffe informieren oder Lieferanten dazu anfragen. Die europäische Chemikalienverordnung REACH setzt dazu den gesetzlichen Rahmen. Die Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse (sofia) der Hochschule Darmstadt (h_da) bringt im Projekt ihre Expertise zum Chemikalien- und Produktrecht ein. Sie hatte mit einem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Vorgänger-Projekt bereits einen Grundstein für das neue Vorhaben gelegt.

http://idw-online.de/de/news681829