Fri, 15 May 2020 09:27:00 GMT

Das Coronavirus und Covid-19 sind derzeit am Universitätsklinikum Ulm Gegenstand intensiver Forschung. So nehmen die Expert*innen der Klinik für Innere Medizin III ab sofort an einer klinischen Studie zur Behandlung von Corona-Patient*innen teil, die an schwereren Symptomen leiden. Die Patient*innen erhalten das Medikament Ruxolitinib, welches bisher zur Behandlung myeloischer Erkrankungen des Knochenmarks eingesetzt wurde. Untersucht wird, ob das Medikament die bei Covid-19 oft eintretende starke Entzündungsreaktion der Lunge und anderer Organen stoppen kann. An der Studie beteiligen sich vsl. sechs weitere deutsche Kliniken, insgesamt sollen 200 Covid-19-Patient*innen aufgenommen werden.

http://idw-online.de/de/news747497