Thu, 24 Oct 2019 08:23:00 GMT

An der Professur für Kognitive und Klinische Neurowissenschaft der TU Dresden wollen Wissenschaftler mit einer neuen Studie die Rolle der Hörbahn bei Legasthenie (Lese-Rechtschreibstörung, LRS) erforschen. Ziel ist es, die Ursachen der Störung besser zu verstehen und dieses Wissen für künftige Therapiemaßnahmen zu nutzen. Aktuell werden dafür Teilnehmer gesucht.

http://idw-online.de/de/news725826